Kategorie-Archiv: 2008

Gemeindesatzung (vom 26.10.2008)

Ab sofort können Sie sich unsere Gemeinde-Satzung in Form einer Pdf-Datei herunterladen. Diese Gemeinde-Ordnung wurde bereits am 26. Oktober vergangenen Jahres beschlossen – ist seitdem gültig – und soll nun auch für Interessierte frei zugänglich sein. Um die Satzung downzuloaden, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

http://asselner.gemeinde-inter.net/2008_10_26_satzung_efg_do-asseln.pdf

Predigt zum Heiligabend

Die Weihnachts- begebenheit aus der Sicht der Hirten – ein vielleicht ungewohnter Blick, doch es lohnt sich. Hier ist der Link zur Predigt:

http://asselner.gemeinde-inter.net/2008_12_24_predigt_s._stroever.pdf

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Dortmund-Asseln wünscht allen Blogleserinnen und -lesern

FROHE WEIHNACHTEN!

4. Advent in der Gemeinde Asseln…

Weihnachtsfeier in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Dortmund-Asseln…

Wir laden herzlich zum Gottesdienst ein:

Heiligabend 12:00 Uhr

in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde

Dortmund-Asseln

Ihnen frohe Feiertage!

Predigt zum 3. Advent „Verheißung des Friedefürsten“

Aus Jesaja 9:

„Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst; auf dass seine Herrschaft groß werde und des Friedens kein Ende…“

xxx predigte am dritten Advent über den lang angekündigten Friedefürsten, dessen Kommen wir in der Weihnachtszeit feiern dürfen. Es ist schon erstaunlich, dass der Prophet Jesaja durch GOTT bereits 800 Jahre vor JESU Geburt SEIN Kommen in diese kalte und dunkle Welt ankündigte und die Menschen auf diese Weise ermutigen konnte: GOTT schenkt euch durch SEINEN Sohn JESUS CHRISTUS echten Frieden!

Sie möchten mehr über diesen lang ersehnten Friedefürsten erfahren? Klicken Sie einfach auf den folgenden Link:

xxx

Noch etwas Organisatorisches:

An diesem 4. Advent kommen wir um 10:30 Uhr zusammen, um gemeinsam Abendmahl zu feiern. Vormittags wird es ausnahmsweise keinen Predigtgottesdienst geben (aufgrund einer internen Adventsfeier am Nachmittag, Beginn 15:30 Uhr).

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, GOTT in der Abendmahlfeier durch Gebet, Liedvorschlag oder Wortbeitrag etc. zu loben und IHM zu danken.

Die Bibelstunde wird erst wieder im Neuen Jahr 2009 stattfinden. Ein neues Thema wird noch geplant. Über Anregungen und über jede/jeden, die/der mitmacht, freuen wir uns! :-)

Allen Besucherinnen und Besuchern dieses Gemeinde-Weblogs einen gesegneten 4. Advent!

Predigt zum 2. Advent & Weihnachtsmarkt in Asseln

„Das Christkind kommt nicht“

So könnte die Überschrift für die Predigt lauten, die Gerhard Fritz

am 2. Advent  in unserer Gemeinde hielt. Warum das wirklich so ist und

wieso das GOTT auch so „festgesetzt“ hat,

können Sie gerne nachlesen, wenn Sie auf den folgenden Link klicken:

http://asselner.gemeinde-inter.net/2008_12_07_predigt_g._fritz.pdf

Des Weiteren hat traditionell am zweiten Adventswochenende der

Asselner Weihnachtsmarkt

stattgefunden,

wo auch wir als Gemeinde vertreten waren,

um u. a. für unsere Tschernobylarbeit

„Kinder in Not“ Spendengelder zu sammeln.

Ihnen eine stressfreie Adventszeit!

.

Ein organisatorischer Hinweis:

Am morgigen Mittwoch (10.12.2008) entfällt die Bibelstunde.

Psalm 100

Zum Abschluss unserer Psalmbetrachtung laden wir herzlich ein, morgen (ab 16:30 Uhr in der Bibelstunde) gemeinsam über den Psalm 100 nachzudenken und zu sprechen:

Ein Dankpsalm.

Jauchzet dem HERRN, alle Welt! Dient dem HERRN mit Freuden; kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! Erkennt, daß der HERR Gott ist! Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst, zu seinem Volk und zu Schafen seiner Weide.
Denn er ist unser Gott und wir das Volk seiner Weide und Schafe seiner Hand. Heute, so ihr seine Stimme höret, Geht zu seinen Toren ein mit Danken, zu seinen Vorhöfen mit Loben; danket ihm, lobet seinen Namen!

Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Halleluja! Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.“

Quelle:

http://www.bibel-online.net/buch/19.psalmen/100.html

Predigt zum Ewigkeitssonntag: „Verheißung eines neuen Himmels und einer neuen Erde“

Aus der Bibel, Jesaja 65:

Verheißung eines neuen Himmels und einer neuen Erde:

„Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird….“

xxx predigte am vergangenen Ewigkeitssonntag in unserer Gemeinde über diese Verheißung. Warum wir als Christen allen Grund haben, den Totensonntag als Ewigkeitssonntag zu bezeichnen, können Sie selbst gerne nachlesen, wenn Sie sich die folgende Pdf-Datei herunterladen:

xxx